Willkommen bei der Freiwillige Feuerwehr Mitterdombach

UNSERE MANNSCHAFT

36 Aktive

  4 Reserve

  6 Feuerwehrjugend

  3 Ehrendienstgrade

 

WEHRVERSAMMLUNG 2018

Samstag, 3. März 2018

 

 

 

Am Samstag dem 3. März 2018

hat die FF Mitterdombach die Wehrversammlung 2018 im Gasthof Scherf in Flattendorf abgehalten.

 

 

 

Als Vertreter der Gemeinde waren Bürgermeister Ing. Franz Pötscher, Gemeindekassier Herbert Rodler und GR Karl Pölzler anwesend.

Für den Bereichsfeuerwehrverband waren Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Johann Hönigschnabl und unser neuer Abschnittskommandant ABI Stefan Prinz zu Gast.

Die beiden neuen Mitglieder Florian Gollner und Matthias Steinhöfler wurden natürlich auch willkommen geheißen.

Der Bericht des Kommandanten umfasste das gesamte Jahr 2017 mit den Einsätzen und den anderen Tätigkeiten-

Die FF Mitterdombach hat im Jahr 2017.

2860 Stunden für die Sicherheit der Bevölkerung geleistet.

Es waren 41 Einsätzte abzuarbeiten.

Nach dem Bericht von HBI Lang wurde Melanie Prem und Georg Prem angelobt.

HLM Herbert Freiberger wurde mit der Medaille für 60 Jahre Feuerwehrdienst ausgezeichnet.

Anschließend kamen die Ehrengäste zu Wort.

Bürgermeister Ing. Franz Pötscher richtete Dankesworte and unsere Wehr

die wir natürlich auch erwiderten.

Nach einem Bericht von OBR Johann Hönigschnabl und den Grußworten von ABI Stefan Prinz ging es zum gemütlichen Teil über.

 

RÜSTHAUSSEGNUNG

Samstag, 13. Mai 2017

Am Samstag dem 13. Mai 2017 wurde unser Rüsthaus von Dechant Dr. Josef Reisenhofer in einer wunserschönene Feier gesegnet.

Im Beisein unseres Herrn Bürgermeister Ing. Franz Pötscher, dem Vizebürgermeister Ing. Herbert Kelz mit ihren Gemeinderäten durften wir auch

als Ehrengäste die Abgeordneten zum steirischen Landtag

Herrn Hubert Lang, Lukas Schnitzer, Dr. Wolfgang Dolesch und Vizebürgermeister Anton Kogler begrüßen.

Ein besonderer Dank gilt unserem Bereichsfeuerwehrkommando OBR Johann Hönigschnabl und BR Thomas Gruber für ihr Kommen.

Es sind auch sehr viele Feuerwehrkommandanten, Ehrendienstgrade und Feuerwehrkameraden /innen unserer Einladung gefolgt.

Danke sagen wir auch der Bevölkerung unserer Gemeinde und darüber hinaus die zu uns gekommen sind.

Nach der Segnung wurde von Bürgermeister Ing. Franz Pötscher der Baubericht vorgetragen und Dankesworte an das Land Steiermark und dem Landesfeuerwehrverband gerichtet.

Nach der Ansprache unseres Bereichsfeuerwehrkommandanten OBR Johann Hönigschnabl wurden HBI Alfred Lang und OBI Martin Freiberger mit dem Verdienstzeichen in Silber der Steiermärkischen Landesregierung ausgezeichnet

Auch BH Hofrate Mag. Max Wiesenhofer richtete seine Dankesworte an die Feuerwehr und die Gemeinde.

Am Anschluss sprachen  Dr. Dolesch und Hubert Lang einige Grußworte an alle Gäste und bedankten sich bei den verantwortlichen der Gemeinde und der Feuerwehr für die geleistete Arbeit..

Danach ging man zum gemütlichen Teil über.

Alle Gäste wurden von der Gemeinde Hartberg Umgebung zu einem kleinen Imbis und zu Getränken eingeladen.

Die FF Mitterdombach bedankt sich bei der Gemeinde Hartberg Umgebung, dem Land Steiermark, dem Landesfeuerwehrverband und bei der Bevölkerung für die großzügige finanzielle Unterstützung beim Bau dieses Rüsthauses.

 

DER RÜSTHAUSBAU IN MITTERDOMBACH

Am 25. Jänner 2016 wurde mit dem Rüsthausneubau begonnen

Am Montage dem 25. Jänner ist mit dem Rüsthausbau in Mitterdombach begonnen worden

Der Rohbau wurde an die Firma Kager Massivbau vergeben.

Der Neubau läuft auf vollen Touren

Nach dem Untergrund und der Bodenplatte wird das Rüsthaus mit 50er Tonziegel gemauert.

Am 9. Juni wurde die Baustelle von der Fa. Kager bereits fertiggestellt und geräumt.

Am 13. Juni begann die Fa. RUPO mit dem Fenstereinbau

Am 20. Juni wurde mit dem Innenputz begonnen

Fertigstellung - Innenputz am 24. Juni 2016

18. Juli Stadtwerke Hartberg sind mit der Leerverrohrung und dem Elektrodraht einziehen fertig

18. Juli bis 20. Juli Einblasen der Dämmung für den Estrich

19. Juli verlegen von Eisen in der Farhzeughalle durch Fa. Kager

21. Juli und 22. Juli Montage der Artika durch Fa. Hochegger

Mitte August wurde der Estrich betoniert.

Ende August:

Der Grobputz wurde fertiggestellt

Mit der Decke im Obergeschoß und im Kommandoraum und auch mit den Malerarbeiten wurde begonnen.

6. September Montage der Garagentore

12. September fertigstellung Innenausbau

14. September Beginn mit den Malerarbeiten

16. September Beginn der Fliesenlegerarbeiten

19. September Beginn Fassade netzen und verspachteln

28. September wurde der Aussenputz fertiggestellt

30. September Beginn mit dem Bodenlegen

3. Oktober Beginn mit der Bodenersiegelung in der Fahrzeughalle und den      Funktionsräumen

3. Oktober Beginn mit der Aussenanlage

Rasengitter für die Parkplätzte, Wasserablauf. Randsteine, etc.

7. Oktober Beginn mit der Komplettierung der E-Installation

11. Oktober Beginn mit der Grabung für den Stromanschluss

Montage der Waschbecken und WC Anlagen

12. Oktober Beginn mit der Komplettierung im Technikraum

Strom. Wasser, Heizung

13. Oktober Beginn mit der Innentürmontage

25. Oktober Türeinbau in den Funktionsräumen

27. Oktober Beginn mit den Asphaltierungsarbeiten im Aussenbereich,

Montage des Stiegengeländers der Handläufe und dem Rost im Steifenwaschraum wurden abgeschlossen

29. Oktober Montage der Vorhänge im Schulungsraum

3. November Wir wurden "erleuchtet" von den Feistritzwerken wurde der Strom angeschlossen

9. November Die Heizung geht in Betrieb

21. November An der Aussenanlage wird weitergearbeitet

und die Fa. Metallbau Wilfinger montiert die Geländer, das Vordach, die Beschriftung und die Kantenschutz bei den Toren

 

29. November Fertigstellung der Aussenanlage Fa. Klöcher Bau

14. Dezember Schlussbesprechung mit Architekt Fuchs Erwin, Bürgerneister Ing. Franz Pötscher, OBI Martin Freiberger und HBI Alfred Lang

17. Dezember  Wir sind in das neue Rüsthaus eingezogen

Ab jetzt rücken wir vom neuen Rüsthaus aus.

Nachdem am Freitag dem 24. April 2016 die Decke über dem Schulungsraum betoniert worden ist,

 wurde der "Gleichenbaum" vom Polier Sepp Peinthor auf unser Rüsthaus montiert.

Die Bauarbeiten liegen dank der fleissigen Maurer der Fa. Kager sehr gut in der Zeit.